Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte / 77 (2018) / Zwischen Polemik und Rekonziliation
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte
      Seiten
      460-461
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      Titel
      Zwischen Polemik und Rekonziliation
      Untertitel
      Die Bischöfe von Straßburg im Investiturstreit bis 1100 und ihre Gegner
      Erscheinungsjahr
      2017
      Erscheinungsort
      Stuttgart
      Verlag
      W. Kohlhammer Verlag
      Reihe
      Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg / Reihe B, Forschungen
      Reihennummer
      210
      Umfang
      LII, 310
      ISBN
      978-3-17-032443-5
      Thematische Klassifikation
      Kirchen- und Religionsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      6. - 12. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Deutschland
      Schlagwörter
      Katholische Kirche / Diözese Straßburg
      Bischof
      Investiturstreit
      Geschichte 1050-1100
      recensio-ID
      1dc2337ae57345ddb97cc775d48526d0
      DOI
      10.15463/rec.reg.1835053935
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Tobie Walther: Zwischen Polemik und Rekonziliation. Die Bischöfe von Straßburg im Investiturstreit bis 1100 und ihre Gegner (rezensiert von Wilfried Hartmann)