Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift für Thüringische Geschichte / 74 (2020) / Gräfin Gessler vor Gericht
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für Thüringische Geschichte
      Seiten
      351-353
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      Titel
      Gräfin Gessler vor Gericht
      Untertitel
      Eine mikrohistorische Studie über Gewalt, Geschlecht und Gutsherrschaft im Königreich Preußen 1750
      Erscheinungsjahr
      2019
      Erscheinungsort
      Berlin
      Verlag
      Duncker & Humblot
      Reihe
      Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz. Forschungen
      Reihennummer
      14
      Umfang
      VIII, 291
      ISBN
      978-3-428-15234-6
      Thematische Klassifikation
      Geschlechtergeschichte, Rechtsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      18. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Deutschland
      Schlagwörter
      Preußen
      Königsberg
      Parkoszewo
      Herrschaft
      Gutsherrschaft
      Gutsherrin
      Gesinde
      Magd
      Gewalt
      Misshandlung
      Züchtigungsrecht
      Totschlag
      Prozess
      Geschlecht
      Sozialgeschichte 1750
      recensio-Datum
      22.12.2021
      recensio-ID
      a6a2bea12d1845d2a81979a3072b4850
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Sonja Köntgen: Gräfin Gessler vor Gericht. Eine mikrohistorische Studie über Gewalt, Geschlecht und Gutsherrschaft im Königreich Preußen 1750 (rezensiert von Marco Krüger)