Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte / 147 (2022) / Karriere und Karriereknick
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte
      Seiten
      453-456
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      Titel
      Karriere und Karriereknick
      Untertitel
      Der Arktisforscher Karl Gripp (1891–1985) zwischen Weimar, Weltkrieg und Wiederaufbau
      Erscheinungsjahr
      2021
      Erscheinungsort
      Berlin ; Bern ; Bruxelles ; New York ; Oxford ; Warszawa ; Wien
      Verlag
      Peter Lang
      Reihe
      Kieler Werkstücke. Reihe A, Beiträge zur schleswig-holsteinischen und skandinavischen Geschichte
      Reihennummer
      56
      Umfang
      175
      ISBN
      978-3-631-82664-5
      Thematische Klassifikation
      Bildungs-, Wissenschafts-, Schul- und Universitätsgeschichte, Biographien, Familiengeschichte, Geschichte der Naturwissenschaften, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      19. Jh., 20. Jahrhundert
      Regionale Klassifikation
      Deutschland, Schleswig-Holstein
      Schlagwörter
      Gripp, Karl
      recensio-Datum
      07.07.2022
      recensio-ID
      69e47120ead14bdd966c2b186fc3d316
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Knut-Hinrik Kollex: Karriere und Karriereknick. Der Arktisforscher Karl Gripp (1891–1985) zwischen Weimar, Weltkrieg und Wiederaufbau (rezensiert von Martin Nickol)

Schlagwörter: