Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte / 146 (2021) / Emil Nolde – eine deutsche Legende
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte
      Seiten
      493-495
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      Titel
      Emil Nolde – eine deutsche Legende
      Untertitel
      Der Künstler im Nationalsozialismus. Teil: Essay- und Bildband
      Erscheinungsjahr
      2019
      Erscheinungsort
      München ; London ; New York
      Verlag
      Prestel
      Umfang
      381
      ISBN
      978-3-7913-5893-2
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Kunstgeschichte, Politikgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      19. Jh., 20. Jahrhundert
      Regionale Klassifikation
      Deutschland, Schleswig-Holstein
      Schlagwörter
      Nolde, Emil
      Künstler
      Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde
      Malerei
      Kulturpolitik
      Nationalsozialismus
      Entartete Kunst
      Politische Einstellung
      Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
      Ausstellung
      recensio-ID
      2352842fbca042708d1b7c097cd0d8d9
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Bernhard Fulda: Emil Nolde – eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus. Teil: Essay- und Bildband (rezensiert von Thomas Steensen)