Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte / 80 (2017) / 3 / Die deutsche Kriegswirtschaft im Bereich der Heeresverwaltung 1914–1918
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte
      Seiten
      860-862
      Autor (Rezension)
      • Hoser, Paul
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Boldorf, Marcel
      • Haus, Rainer
      Titel
      Die deutsche Kriegswirtschaft im Bereich der Heeresverwaltung 1914–1918
      Untertitel
      Drei Studien der Wissenschaftlichen Kommission und ein Kommentarband
      Erscheinungsjahr
      2016
      Erscheinungsort
      Berlin
      Verlag
      De Gruyter Oldenbourg
      Umfang
      1146, 4 Bde.
      ISBN
      978-3-11-044828-3
      Thematische Klassifikation
      Militär- und Kriegsgeschichte, Wirtschaftsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      20. Jahrhundert → 1900 - 1919
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland, Welt
      Schlagwörter
      Deutschland ; Preußen
      Kriegsministerium
      Weltkrieg <1914-1918>
      Kriegswirtschaft
      Waffenindustrie
      Geschichte 1914-1918
      Original URL
      http://www.kbl.badw.de/kbl-digital/rezensionsportal/aktuelle-rezensionen/ansicht/detail/4716.html
      recensio.net-ID
      2518ef37c4a94371957e688f6e4ce9d4
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Marcel Boldorf / Rainer Haus (Hg.): Die deutsche Kriegswirtschaft im Bereich der Heeresverwaltung 1914–1918. Drei Studien der Wissenschaftlichen Kommission und ein Kommentarband (rezensiert von Paul Hoser)