Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte / 80 (2017) / 3 / Würzburg unter schwedischer Herrschaft 1631–1633
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte
      Seiten
      813-815
      Autor (Rezension)
      • Schönauer, Tobias
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Leo, Christian
      Titel
      Würzburg unter schwedischer Herrschaft 1631–1633
      Untertitel
      Die "Summarische Beschreibung" des Joachim Ganzhorn. Edition und historische Einordnung
      Erscheinungsjahr
      2017
      Erscheinungsort
      Würzburg
      Verlag
      Diözesangeschichtsverein Würzburg
      Reihe
      Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg
      Reihennummer
      74
      Umfang
      489
      ISBN
      978-3-429-04374-2
      Thematische Klassifikation
      Militär- und Kriegsgeschichte, Siedlungs-, Stadt- und Ortsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Neuzeit bis 1900 → 17. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland → Bayern
      Schlagwörter
      Hochstift Würzburg
      Schweden
      Geschichte 1631-1633
      Franken
      Dreißigjähriger Krieg
      Ganzhorn, Joachim
      recensio.net-ID
      8c05eea49a804018a094172501464404
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Christian Leo: Würzburg unter schwedischer Herrschaft 1631–1633. Die "Summarische Beschreibung" des Joachim Ganzhorn. Edition und historische Einordnung (rezensiert von Tobias Schönauer)