Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte / 89 (2020) / Julius Echter, der umstrittene Fürstbischof
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
      Seiten
      178-179
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      Titel
      Julius Echter, der umstrittene Fürstbischof
      Untertitel
      Eine Ausstellung nach 400 Jahren. Katalog zur Ausstellung vom 23. Juni bis 17. September 2017 im Museum am Dom Würzburg
      Erscheinungsjahr
      2017
      Erscheinungsort
      Würzburg
      Verlag
      Echter Verlag
      Reihe
      Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg. Sonderveröffentlichung
      Umfang
      381
      ISBN
      978-3-429-04326-1
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Kirchen- und Religionsgeschichte, Politikgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      16. Jh., 17. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Bayern
      Schlagwörter
      Julius, Würzburg, Bischof
      Hochstift Würzburg
      Konfessionalisierung
      Politik
      Geschichte
      recensio-Datum
      24.06.2021
      recensio-ID
      d87278dfd2334414b079f2278ddd5943
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Rainer Leng / Wolfgang Schneider / Stefanie Weidmann (Hg.): Julius Echter, der umstrittene Fürstbischof. Eine Ausstellung nach 400 Jahren. Katalog zur Ausstellung vom 23. Juni bis 17. September 2017 im Museum am Dom Würzburg (rezensiert von Wolfgang Huber)