Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Rheinische Vierteljahrsblätter / 85 (2021) / Preußens Pressepolitik zwischen Abschaffung der Zensur und Reichspreßgesetz (1848 bis 1874)
Social Media Buttons fb twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Rheinische Vierteljahrsblätter
      Seiten
      341-342
      Autor (Rezension)
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      Titel
      Preußens Pressepolitik zwischen Abschaffung der Zensur und Reichspreßgesetz (1848 bis 1874)
      Erscheinungsjahr
      2019
      Erscheinungsort
      Berlin, Boston
      Verlag
      De Gruyter Akademie Forschung
      Reihe
      Acta Borussica, Neue Folge. 2. Reihe: Preußen als Kulturstaat. Abteilung II: Der preußische Kulturstaat in der politischen und sozialen Wirklichkeit
      Reihennummer
      11
      Umfang
      646
      ISBN
      978-3-11-052838-1
      Thematische Klassifikation
      Geschichte des Journalismus, der Medien und der Kommunikation, Politikgeschichte, Rechtsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      19. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Deutschland
      Schlagwörter
      Preußen
      Presse
      Presserecht
      Pressepolitik
      Zensur
      Quelle
      Geschichte 1848-1874
      Edition
      recensio-Datum
      07.12.2021
      recensio-ID
      8593873be7f041a59ffdfa47e8b09ff5
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinausgehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Bärbel Holtz (Hg.): Preußens Pressepolitik zwischen Abschaffung der Zensur und Reichspreßgesetz (1848 bis 1874) (rezensiert von Gabriele B. Clemens)