Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Rheinische Vierteljahrsblätter / 80 (2016) / Gutenberg und "sine frunde"
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Rheinische Vierteljahrsblätter
      Seiten
      301-302
      Autor (Rezension)
      • Hansert, Andreas
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Ochs, Heidrun
      Titel
      Gutenberg und "sine frunde"
      Untertitel
      Studien zu patrizischen Familien im spätmittelalterlichen Mainz
      Erscheinungsjahr
      2014
      Erscheinungsort
      Stuttgart
      Verlag
      Steiner
      Reihe
      Geschichtliche Landeskunde
      Reihennummer
      71
      Umfang
      566
      ISBN
      978-3-515-10934-5
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Siedlungs-, Stadt- und Ortsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 15. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland → Rheinland-Pfalz
      Schlagwörter
      Zum Jungen <Familie : 14.-18. Jh.>
      Gensfleisch <Familie : 14.-16. Jh.>
      Löwenhäupter <Familie : 1250-1500 : Mainz>
      Geschichte 1244-1462
      recensio.net-ID
      8622e37219724a639bf6e071ff145179
      DOI
      10.15463/rec.reg.908095151
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Heidrun Ochs: Gutenberg und "sine frunde". Studien zu patrizischen Familien im spätmittelalterlichen Mainz (rezensiert von Andreas Hansert)