Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Rheinische Vierteljahrsblätter / 79 (2015) / Symbolische Interaktion in der Residenzstadt des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Rheinische Vierteljahrsblätter
      Seiten
      317-319
      Autor (Rezension)
      • Hoffmann-Rehnitz, Philip
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Deutschländer, Gerrit
      • Höh, Marc von der
      • Ranft, Andreas
      Titel
      Symbolische Interaktion in der Residenzstadt des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit
      Erscheinungsjahr
      2013
      Erscheinungsort
      Berlin
      Verlag
      Akademieverlag
      Reihe
      Hallische Beiträge zur Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
      Reihennummer
      9
      Umfang
      296
      ISBN
      978-3-05-004141-4
      Thematische Klassifikation
      Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter, Neuzeit bis 1900 → 16. Jh., Neuzeit bis 1900 → 17. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland
      Schlagwörter
      Deutschland
      Residenzstadt
      Bürgertum
      Hof
      Interaktion
      Geschichte 1250-1650
      Kongress
      Halle <Saale, 2006>
      recensio.net-ID
      8b728779a9bc40609a3a869b86a594c4
      DOI
      10.15463/rec.reg.178485454
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Gerrit Deutschländer / Marc von der Höh / Andreas Ranft (Hg.): Symbolische Interaktion in der Residenzstadt des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit (rezensiert von Philip Hoffmann-Rehnitz)