Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Neues Archiv für sächsische Geschichte / 88 (2017) / „Karl Herschowitz kehrt heim“
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Neues Archiv für sächsische Geschichte
      Seiten
      355-357
      Autor (Rezension)
      • Friedreich, Sönke
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Steinberg, Swen
      Titel
      „Karl Herschowitz kehrt heim“
      Untertitel
      Der Schriftsteller-Journalist Edgar Hahnewald zwischen sächsischer Identität und der Heimat im Exil. Mit einer kritischen Edition
      Erscheinungsjahr
      2016
      Reihe
      Alternative | Demokratien
      Reihennummer
      1
      Umfang
      420
      ISBN
      978-3-86331-294-7
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      20. Jahrhundert
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland → Sachsen
      Schlagwörter
      Hahnewald, Edgar
      recensio.net-ID
      c9848837e5ce42bd88ca0a3225b5f76c
      DOI
      10.15463/rec.reg.1061758668
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Swen Steinberg: „Karl Herschowitz kehrt heim“. Der Schriftsteller-Journalist Edgar Hahnewald zwischen sächsischer Identität und der Heimat im Exil. Mit einer kritischen Edition (rezensiert von Sönke Friedreich)

abgelegt unter: