Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Neues Archiv für sächsische Geschichte / 87 (2016) / Le journal de Jean-François Bernardy (1749–1842)
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Neues Archiv für sächsische Geschichte
      Seiten
      313-314
      Autor (Rezension)
      • Gallin, Benjamin
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Français
      Autor (Monographie)
      • Bernardy, Jean-François
      Herausgeber (Monographie)
      • Belle, Jean-Louis van
      Titel
      Le journal de Jean-François Bernardy (1749–1842)
      Untertitel
      Collecteur d’aumônes en Haute-Saxe en 1794–1795
      Erscheinungsjahr
      2015
      Erscheinungsort
      Brüssel
      Verlag
      Editions Safran
      Reihe
      Témoins d'histoire
      Reihennummer
      3
      Umfang
      304
      ISBN
      978-2-87457-077-3
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Kirchen- und Religionsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Neuzeit bis 1900 → 18. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Frankreich, Europa → Westeuropa → Deutschland → Sachsen
      Schlagwörter
      Frankreich
      Priester
      Sachsen
      Spendensammlung
      Geschichte 1794-1795
      Reise
      Quellenkritik
      Bernardy, Jean-François
      recensio.net-ID
      cb245469821f4a938fb14af714536376
      DOI
      10.15463/rec.reg.203072715
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Jean-Louis van Belle (Hg.): Jean-François Bernardy: Le journal de Jean-François Bernardy (1749–1842). Collecteur d’aumônes en Haute-Saxe en 1794–1795 (rezensiert von Benjamin Gallin)