Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Neues Archiv für sächsische Geschichte / 86 (2015) / Dietrich von Bocksdorf und seine Bücher
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Neues Archiv für sächsische Geschichte
      Seiten
      322-327
      Autor (Rezension)
      • Eibl, Elfie-Marita
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Wejwoda, Marek
      Titel
      Dietrich von Bocksdorf und seine Bücher
      Untertitel
      Rekonstruktion, Entwicklung und inhaltliche Schwerpunkte einer spätmittelalterlichen Gelehrtenbibliothek
      Erscheinungsjahr
      2014
      Erscheinungsort
      Leipzig
      Verlag
      Leipziger Universitätsverlag
      Reihe
      Schriften aus der Universitätsbibliothek Leipzig
      Reihennummer
      31
      Umfang
      V, 270
      ISBN
      978-3-86583-785-1
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Historische Hilfswissenschaften , Rechtsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 15. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland → Sachsen
      Schlagwörter
      Theodoricus <Burgsdorfius>
      Privatbibliothek
      Gelehrtenbibliothek
      Handschrift
      recensio.net-ID
      1debb5ef95f34ea7b9820182c9541fa7
      DOI
      10.15463/rec.reg.2091022264
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Marek Wejwoda: Dietrich von Bocksdorf und seine Bücher. Rekonstruktion, Entwicklung und inhaltliche Schwerpunkte einer spätmittelalterlichen Gelehrtenbibliothek (rezensiert von Elfie-Marita Eibl)