You are here: Home / Rezensionen / Zeitschriften / Kurtrierisches Jahrbuch

Kurtrierisches Jahrbuch

Das "Kurtrierische Jahrbuch" erscheint seit 1961 und zählt zu den führenden Zeitschriften der Landes- und Regionalgeschichte in der Region Rhein-Mosel-Saar.

Logo

Die auf die Gründung der Zeitschrift 1961 zurückgehende Traditionsbezeichnung „Kurtrierisches Jahrbuch“ verweist auf das alte Erzbistum Trier bzw. das weltliche Erzstift. Dessen Territorium erstreckte sich, umgeben von den Nachbarherrschaften in Eifel und Hunsrück, entlang der Mosel von Luxemburg bis in den rechtsrheinischen Raum.

Seit ihren Anfängen hat sich die Zeitschrift in geographischer, zeitlicher und insbesondere auch inhaltlicher Hinsicht gegenüber Themen im breiten Spektrum von Geschichte und Kultur geöffnet. Das „Kurtrierische Jahrbuch“ gehört heute zu den wichtigsten Publikationsorganen der Landes- und Regionalgeschichte in der Region Rhein-Mosel-Saar.

Die Redaktion für den Aufsatzteil ist bei der Stadtbibliothek, die des Rezensionsteils bei der Professur für Geschichtliche Landeskunde der Universität Trier angesiedelt.

  • Herausgeber
    Stadtbibliothek Trier, Verein Kurtrierisches Jahrbuch e.V., Bistumsarchiv Trier, Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier e.V.
  • Verlag
    Verlag für Geschichte und Kultur
  • ISSN
    0452-9081
  • Erscheinungsweise
    jährlich

Kontakt
Prof. Dr. Michael Embach
Stadtbibliothek Trier
Weberbach 25
54290 Trier

E-Mail:

URL: http://www.stadtbibliothek-weberbach.de/shop/landesgeschichte-und-volkskunde/kurtrierisches-jahrbuch./

59 (2019)

  Download complete file — PDF document, 602 kB (616801 bytes) Loading...