Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte / 68 (2018) / Erinnerungsstätte an der Frankfurter Großmarkthalle
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte
      Seiten
      256-257
      Autor (Rezension)
      • Unckel, Bernhard
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Gross, Raphael
      • Semmelroth, Felix
      Titel
      Erinnerungsstätte an der Frankfurter Großmarkthalle
      Untertitel
      Das künstlerische Konzept der Erinnerungsstätte von Marcus Kaiser und Tobias Katz und Beiträge zur historischen Bedeutung des Ortes: Die Deportation der Juden 1941–1945
      Erscheinungsjahr
      2016
      Erscheinungsort
      München, London, New York
      Verlag
      Prestel
      Umfang
      241
      ISBN
      978-3-7913-5531-3
      Thematische Klassifikation
      Jüdische Geschichte
      Zeitliche Klassifikation
      1940 - 1949
      Regionale Klassifikation
      Hessen
      Schlagwörter
      Großmarkthalle Frankfurt <Frankfurt am Main>
      Gedenkstätte
      Deportation
      Juden
      Geschichte 1941-1945
      recensio-Datum
      16.11.2018
      recensio-ID
      0435be03a195403893fd5d99bd4b8eec
      DOI
      10.15463/rec.reg.1741507555
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Raphael Gross / Felix Semmelroth (Hg.): Erinnerungsstätte an der Frankfurter Großmarkthalle. Das künstlerische Konzept der Erinnerungsstätte von Marcus Kaiser und Tobias Katz und Beiträge zur historischen Bedeutung des Ortes: Die Deportation der Juden 1941–1945 (rezensiert von Bernhard Unckel)