Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Rezensionen / Zeitschriften / Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte / 66 (2016) / Frankfurt am Main als jüdisches Migrationsziel zu Beginn der frühen Neuzeit
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte
      Seiten
      237-239
      Autor (Rezension)
      • Griemert, André
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Burger, Thorsten
      Titel
      Frankfurt am Main als jüdisches Migrationsziel zu Beginn der frühen Neuzeit
      Untertitel
      Rechtliche, wirtschaftliche und soziale Bedingungen für das Leben in der Judengasse
      Erscheinungsjahr
      2013
      Erscheinungsort
      Wiesbaden
      Verlag
      Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen
      Reihe
      Schriften der Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen
      Reihennummer
      28
      Umfang
      XII, 591
      ISBN
      978-3-921434-33-8
      Thematische Klassifikation
      Jüdische Geschichte, Siedlungs-, Stadt- und Ortsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 15. Jh., Neuzeit bis 1900 → 16. Jh., Neuzeit bis 1900 → 17. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland → Hessen
      Schlagwörter
      Frankfurt am Main
      Juden
      Einwanderung
      Geschichte 1462-1614
      recensio.net-ID
      ea8ad5783b7846549eed7b8d4b990dfa
      DOI
      10.15463/rec.reg.1100970986
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Thorsten Burger: Frankfurt am Main als jüdisches Migrationsziel zu Beginn der frühen Neuzeit. Rechtliche, wirtschaftliche und soziale Bedingungen für das Leben in der Judengasse (rezensiert von André Griemert)