You are here: Home / Rezensionen / Zeitschriften / Bremisches Jahrbuch

Bremisches Jahrbuch

Das "Bremische Jahrbuch" ist die älteste Zeitschrift Bremens. Es enthält Beiträge zur bremischen und nordwestdeutschen Landesgeschichte. Ein umfangreicher Rezensionsteil informiert über Neuerscheinungen.

Cover Bremisches Jahrbuch 99 (2020)

Das Bremische Jahrbuch ist die älteste historische Fachzeitschrift Bremens. Es erscheint jährlich seit 1863 und wird herausgegeben vom Staatsarchiv Bremen in Verbindung mit der Historischen Gesellschaft Bremen.
Seine Beiträge zur bremischen und nordwestdeutschen Landesgeschichte sind allen Epochen und Disziplinen der Geschichtswissenschaft verpflichtet. Es enthält in Aufsätzen, Miszellen, Arbeitsberichten und Rezensionen neueste Forschungen zur Geschichte der Stadt und des Landes Bremen. Verantwortlich für das Jahrbuch ist ein Redaktionsausschuss, die Redaktion besorgt Konrad Elmshäuser.

In den Digitalen Sammlungen der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen sind alle Bände des Bremischen Jahrbuchs seit 1863 im Volltext durchsuchbar.

  • Herausgeber
    Staatsarchiv Bremen in Verbindung mit der Historischen Gesellschaft Bremen
  • Verlag
    Selbstverlag des Staatsarchivs Bremen
  • ISSN
    0341-9622
  • Erscheinungsweise
    jährlich


Kontakt

Prof. Dr. Konrad Elmshäuser
Am Staatsarchiv 1
28203 Bremen

Email:

URL:   https://www.staatsarchiv.bremen.de/bremisches_jahrbuch-1588

99 (2020)

  Download complete file — PDF document, 2000 kB (2048812 bytes) Loading...

98 (2019)

  Download complete file — PDF document, 1017 kB (1041872 bytes) Loading...